Sprachaufnahmen planen – Die 5 wichtigsten ToDos

Du möchtest für dein Projekt oder Produkt mit einem Sprecher zusammenarbeiten. Du hast vielleicht sogar schon ein Casting gemacht und die Wahl ist jetzt schon auf den richtigen Sprecher gefallen. Jetzt möchtest du natürlich sofort loslegen und deinen Sprecher aufnehmen.
Moment! Da gibt es aber noch ein paar Sachen, die du vorher planen müsstest. Ich möchte Dir hier eine kleine ToDo Liste, mit den 5 wichtigsten Punkten, an die Hand geben.

 

1. RAHMENBEDINGUNGEN

Wo sollen die Aufnahmen stattfinden? Musst du zusätzlich zu der Buchung des Sprechers auch noch ein Studio buchen, dass die Aufnahmen durchführt oder hat der Sprecher vielleicht selbst die Möglichkeit aufzunehmen. Dann bleibt nur noch die Nachbearbeitung, die du von einem Studio erledigen lassen solltest.
Wieviel Zeit sollte für die Aufnahmen eingeplant werden? Wenn du das nicht so einfach abschätzen kannst, kann dir dabei vielleicht auch der Sprecher, die Agentur oder das Tonstudio helfen. Den Aufwand solltest du auf jeden Fall einschätzen können, um einfach die Kosten gering zu halten.
Musst du zur Aufnahme noch weiter anreisen und kannst deswegen nicht mal eben an einem Tag hin und zurück, dann musst du vielleicht noch für den Sprecher und Dich eine Übernachtungsmöglichkeit buchen.

 

2. EINSATZORT

Mit der Buchung des Sprechers und des Tonstudios solltest du auch kommunizieren wie das Gesprochene später eingesetzt werden sollen. Das ist für die Aufnahme wichtig aber auch für die Nachbearbeitung und die Fertigstellung.
Bei einem Voice Over oder Synchron wird auf jeden Fall zum Bild aufgenommen. So musst du dem Tonstudio oder Sprecher zusätzlich zum Text auch das finale Bild mit eingeblendetem Timecode zur Verfügung stellen.
Für ein Hörspiel, ein Hörbuch oder ein Lehrbuch reicht es allen Beteiligten vorab den Text mit optionalen Regieanweisungen zukommen zu lassen.

 

3. ZEITPLAN

Wann ist der Abgabetermin geplant? Danach wird sich alles richten müssen. Es ist die Deadline für das gesamte Projekt. Rechnest du jetzt noch die Zeit für die Nachbearbeitung davor und etwaige Korrekturläufe weisst du bis wann die Aufnahmen erledigt sein müssen.
Für den Aufnahmetag musst du einen genauen Zeitplan erstellen, nach dem sich alle richten können. Wann wird was aufgenommen? Sind Pausen eingeplant? Wird in einem Restaurant gegessen oder vor Ort im Tonstudio?

 

4. TEXT

Du hast den Text, der eingesprochen werden soll schon fertig, super! Aber nimm dir die Zeit selber nochmal über den Text zu gehen oder lass jemand anderes auch nochmal Korrektur lesen. Jetzt hast du noch die Zeit. Während der Aufnahme im Tonstudio sollte der Text im Idealfall final sein.
Vielleicht muss der Text ja auch noch vorab in eine andere Sprache übersetzt werden. Auch das sollte mit genügend Abstand zum Aufnahmezeitpunkt geschehen.
Bitte, und das ist extrem wichtig, schicke den Text vorab an den Sprecher, so dass er sich mit dem Text vor der Aufnahme beschäftigen kann. Mindestens 2 Tage vorher. Es hilft keinem was wenn der Text erst zum Aufnahmetermin vorliegt.

 

5. REGIE

Jedes Produkt wird durch die Zusammenarbeit mit einem Regisseur deutlich verbessert. Das ist nicht zu unterschätzen und das Thema sollte auf keinen Fall von Dir vernachlässigt werden.
Die Frage ist nur, buchst du einen externen Regisseur zur Aufnahme hinzu, oder überlässt du es dem Techniker vor Ort im Tonstudio die Regie zu übernehmen? Sollte es dein Budget zulassen, wähle ersteres und entscheide dich für einen Regisseur, der auf dem Gebiet der Sprachaufnahmen erfahren ist.
Ob du noch zusätzlich bei der Aufnahme vor Ort sein möchtest hängt ja an von sehr vielen Faktoren ab. Zeit und Ort sind wohl die entscheidenden. Denk dran, dass Du dich heutzutage auch einfach per Telefon, Skype oder Musiktaxi zur Aufnahme hinzu schalten lassen kannst.

 

ZUSAMMENFASSUNG

Damit der Sprecher, das Tonstudio und du entspannt in die Aufnahmesession gehen könnt, sollte alles vorab gut vorbereitet sein. Ich hoffe ich konnte Dir mit dieser Auflistung ein wenig helfen. Sind dir noch Sachen eingefallen, die ich vielleicht vergessen habe? Dann schreib mir doch bitte einfach in die Kommentare.

 

#rurtonstudio #rurton #tonstudio #markuswimmer #marcelstoffels #schulbuch #lehrbuch #hörbuch #audiomaterialien #audiomaterial #bildungsbereich #musikproduktion #sprachproduktion #hörspielproduktion #hörbuchproduktion #rurtonblog #blog #bloggen #sprachaufnahme #planung #auflistung #todos

Beliebte Beiträge

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

2019 Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung | Equipment