Folge mir:
Switch to:

Instrumente im Tonstudio – Unser neues Schlagzeug

Seit Anfang dieses Jahres haben wir hier im Studio ein eigenes Drumset, dass ab jetzt jedem für Aufnahmen zur Verfügung steht. Ich möchte ein wenig näher darauf eingehen, warum wir uns entschieden haben ein eigenes Schlagzeug anzuschaffen und warum es genau dieses Modell geworden ist.

 

WARUM DIESES SET

Zusammen mit dem Schlagzeuger Denis Sarp, der unser „Haus-und-Hof-Drummer“ ist, haben wir uns ein Set zusammengestellt, dass besonders vielseitig einsetzbar ist. Das war uns besonders wichtig. Die Wahl ist auf ein „Oak Custom“ von Yamaha gefallen.
Es liefert einen fetten Sound für jegliche Art von Rock Produktionen, kann aber auch im Pop, Funk oder Jazz eingesetzt werden. Die Trommeln lassen sich schnell und einfach durch Stimmung („Tuning“) auf den jeweiligen Stil beziehungsweise Klang anpassen. Die sechs- bzw. siebenlagige Japanische Eiche („Oak“) ist ein robustes Holz und hat eine spezielle Klangcharakteristik. Die Bässe sind eher betont, die Mitten etwas zurückgenommen und die Höhen sehr natürlich! Die Ausklingzeit („Sustain“) der Trommeln geht ins schier unendliche, dies wird noch durch das „YESS Tom Mount System“, die spezielle Yamaha Tom Aufhängung, unterstützt.
Nicht zuletzt sollte es natürlich auch stabil und Wertigkeit ausstrahlen und vor allen Dingen optisch ins Studio passen. Durch die schwarze Lackierung „Musashi Black“, die die schöne Maserung des Eichenholz noch durchscheinen lässt, ist das absolut gewährleistet. Wir finden es sehr cool!

 

YAMAHA OAK CUSTOM

Unser Schlagzeug besteht aus einem Shell Set mit einer 22×18“ Bass Drum und 8“, 10“, 12“, 14“ und 16“ Toms. Die Hardware bestehend aus Fußmaschine, Hocker, HiHat Stativ, Snare Stativ und Becken Stativen ist aus der bewährteren 800er Serie.
Weiterhin haben wir uns eine erste Snare angeschafft. Hier ist die Wahl auf eine Gretsch Snare gefallen. Außerdem haben wir eine Auswahl an Becken vorrätig, die ein Grundstein für Deine Aufnahmen ermöglicht. Zubehör wie Felle und Dämpfer sind natürlich auch vorhanden.
Jeder Schlagzeuger kann das Set natürlich durch sein eigenes Equipment erweitern oder einzelne Teile nach Belieben austauschen.

 

VORTEILE

Der größte Vorteil ist die Zeitersparnis bei Auftragsproduktionen. Da das Set immer aufgebaut im Aufnahmeraum steht, ist man einfach viel schneller und produktiver. Der Aufbau und das zeitintensive „Einrichten“ fällt somit ja komplett weg.
Außerdem sind wir einfach schneller am Ziel was die Sound-Vorstellung angeht. Wir kennen das Schlagzeug und können auf bewährte Mikrofonierungs-Setups zurückgreifen.
Ideen können so auch gerne mal eben festgehalten werden.

 

ZUSAMMENFASSUNG

Wir sind sehr zufrieden mit unserer Neuanschaffung und möchten uns hiermit nochmal bei Denis Sarp für die Unterstützung bedanken.
Kommt doch gerne einfach mal auf einen Kaffee vorbei und schaut euch das schöne Teil mal an.

 

#rurtonstudio #rurton #tonstudio #markuswimmer #marcelstoffels #schulbuch #lehrbuch #hörbuch #audiomaterialien #audiomaterial #bildungsbereich #musikproduktion #sprachproduktion #hörspielproduktion #hörbuchproduktion #rurtonblog #blog #bloggen #schlagzeug #tufftaff #drums #schlagzeugimstudio #drumrecording

Newsletter

Trage deine E-Mail ein und erhalte unseren Newsletter.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?


© rurton              

Newsletter? E-Mail eintragen: